Konfirmandenarbeit in unserer Gemeinde

Konfisamstag 1iDie Konfirmandenarbeit in unserer Kirchengemeinde findet aufgeteilt auf drei Bezirke nach einem Einjahres-Modell statt. Die Konfirmandengruppen Stadtkirche, Tente und Burg/Hünger treffen sich einmal die Woche am Dienstag. Für alle drei Bezirke gilt: Sämtliche relevanten Themen werden im wöchentlichen Unterricht besprochen, dazu kommen gemeinsame Samstage, eine Konfirmandenfreizeit und Ausflüge oder andere Aktivitäten. Die Unterrichtszeit wie auch alle weiteren wichtigen Termine (Freizeiten u.ä.) werden rechtzeitig vorher abgestimmt und bekannt gegeben.

Der Konfirmandenunterricht beginnt in der Regel im April/Mai eines jeden Jahres; die Konfirmationen finden dann Ende April / Anfang Mai des folgenden Jahres statt. Teilnehmen können alle, die zu Beginn der Konfirmandenzeit das siebte Schuljahr besuchen. Ausnahmen sind möglich, sollten aber mit dem/der Bezirkspfarrer/in abgesprochen werden. Auch noch nicht getaufte Mädchen und Jungen können am Unterricht teilnehmen; sie werden dann im Laufe der Konfirmandenzeit oder im Konfirmationsgottesdienst getauft. Auch hier gilt: Sprechen Sie gerne Ihre/n Bezirkspfarrer/in an, wenn Sie diesbezüglich Fragen haben.

Der nächste Konfirmandenjahrgang 2018/18 beginnt am 8. Mai 2018; der Anmelde- und Informationsabend dazu findet am Dienstag, dem 20. Februar 2018 um 18.00 (Stadt und Tente) bzw. 19.00 Uhr (Burg/Hünger) statt. Schriftliche Einladungen zu diesem Abend gehen Anfang des Jahres an alle Jugendlichen in unserer Gemeindedatei, die im entsprechenden Alter sind. Gerne können aber auch Jugendliche, die bislang noch nicht getauft sind, am Unterricht teilnehmen und im Rahmen der Konfirmation getauft werden.

Weitere Fragen rund um die Konfirmation und den Unterricht beantworten Ihnen gerne Ihre Bezirkspfarrer/in wie auch die Jugendreferentinnen für Tente, Beatrix Fischer, und in der Stadt, Claudia Stracke. Die Kontaktangaben finden Sie in der Linkliste oben unter „Pfarrbezirke“ bzw. „Jugend“.