Herzlich willkommen!


 

KirchenKino im „Film-Eck“ (Telegrafenstraße) am Mittwoch, den 29.01.2020 um 20 Uhr:

„Wir sind Juden aus Breslau“ im KirchenKino

Das KirchenKino in Wermelskirchen ist vor anderthalb Jahrzehnten im Zusammenhang mit dem 27. Januar, dem Jahrestag der Befreiung von Ausschwitz als Kooperation der evangelischen Kirchengemeinde und des Film-Eck entstanden. In eben dieser Tradition wird am kommenden Mittwoch um 20 Uhr im Film-Eck der Film von Karin Kaper und Dirk Szuszies „Wir sind Juden aus Breslau“ gezeigt.

Der Kinodokumentarfilm behandelt Schicksale jugendlicher Juden aus Breslau nach 1933. Ein Film von aktueller Brisanz, der ein eindringliches Zeichen setzt gegen stärker werdende nationalistische und antisemitische Strömungen in Europa. Ein Film, der aufzeigt, wohin eine katastrophale Abschottungspolitik gegenüber Flüchtlingen führt. Ein Film, der anhand der Lebensschicksale der Protagonisten auch die Gründung des Staates Israel mit den Erfahrungen des Holocaust in Verbindung setzt.

Eine zusätzliche Schulvorführung mit der Regisseurin findet am 30. Januar statt. Eintritt 5,00 €, Kartenreservierung Tel. 02196/ 6173, Telegrafenstraße 1, 42929 Wermelskirchen.

Der Film von 108 Minuten Länge erhielt von der Filmbewertungsstelle das Prädikat: Wertvoll und ist ab zwölf Jahren freigegeben.

Weitere Informationen:    www.judenausbreslaufilm.de


 

Neues Format in der Stadtkirche: Gottesdienst mit Experten

Auftakt: Sonntag, den 02.02.2020, 10.15 Uhr, mit Marco Frommenkord (Lokalpolitiker, FDP), Gottesdienst in der Stadtkirche Wermelskirchen

In regelmäßigen Abständen wird es zukünftig in der Evangelischen Stadtkirche Wermelskirchen ein neues Gottesdienstformat geben: Den „Gottesdienst mit Experten“. Menschen aus unserer Stadt, die sich in einem bestimmten Bereich besonders gut auskennen, werden eingeladen, im Gottesdienst verantwortlich mitzuwirken. So kann Expertenwissen bzw. -erfahrung auf die biblische Botschaft treffen.

Den Auftakt bildet der Gottesdienst am Sonntag 02.02.2020 unter dem Thema: „Sich einmischen – wie bitte ?!“ Marco Frommenkord, inzwischen auch Bürgermeisterkandidat für Wermelskirchen, stellt sich den Fragen von Pfarrer Manfred Jetter rund um das gesellschaftliche Engagement.

Der JuniorChor singt und es gibt ein kreatives Angebot für alle Kinder.

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zum Kirchcafé ins Gemeindehaus ein. Hier gibt es Gelegenheit, weiter miteinander ins Gespräch zu kommen.

Vorankündigung Gottesdienst mit Experten: Pfingstsonntag, 31.5.20, mit Erhard Scheidler (Vorsitzender des Bienenzuchtvereins Wermelskirchen).


 

Gründung einer Krabbelgruppe in Tente

(Altersgruppe 6-24 Monate) ab dem 06.02.2020

Hallo liebe Eltern und Kinder,

sucht Ihr auch eine Krabbelgruppe um neue Eltern und Spielkameraden kennen zu lernen? Uns, Jennifer vom Stein mit den Zwillingen Paul und Nele, 8 Monate, und Lena De Stradis mit Emiliano Valentino, 8 Monate, geht es genauso.

Deshalb möchten wir eine neue Krabbelgruppe eröffnen, die sich einmal wöchentlich im Gemeindehaus Tente trifft. Wir wollen mit unseren Zwergen singen, spielen, basteln und uns als Eltern austauschen. Sicher gibt es viel zu erzählen. Gemeinsam können wir unsere Aktivitäten planen.

Getränke werden gegen eine kleine Gebühr gestellt. Spielsachen müssten anfangs mitgebracht werden bis wir evtl. durch Spenden einen Fundus ansammeln.

Die Krabbelgruppe trifft sich donnerstags von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr im Gemeindehaus Tente, Herrlinghausen 35a.

Geplanter Start ist der 06.02.2020

Wenn ihr gerne mitmachen wollt, könnt ihr euch gerne anmelden.
Schreibt einfach eine Email an: jennifervomstein@gmx.de , Tel: 0170-4173518. Wir freuen uns auf euch!

 


Kirche für Kleine und Große am Sonntag, den 23. Februar 2020 – Jesus ist besser als Superman!

Es geht wieder lebendig, bunt und fröhlich zu in der Kirche für Kleine und Große.

Am 23. Februar machen Superhelden unser Evangelisches Jugend- und Gemeindehaus Tente unsicher – wer mag, kommt gerne verkleidet.

Von Superhelden und solchen, die es werden wollen, werden wir erzählen.

Und irgendwie haben wir es im Gefühl: An Gott und Jesus kommt so schnell keiner dran.

Denn Jesus ist besser als Superman!

Kommt vorbei, verkleidet oder unverkleidet, in jedem Fall mit viel guter Laune und der Bereitschaft, sich von Groß und Klein bewegen zu lassen, gemeinsam zu erkunden, zu beten und über Gott nachzudenken.

Der Juniorchor und der Johanniter Waldkindergarten Braunsberg sind auch mit dabei!


 

Aktuelles aus dem Presbyterium

Presbyteriumswahl 2020

In den Bezirksgemeindeversammlungen am 15. und 17. November haben sich die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl vorgestellt. Die vorgesehene Anzahl von Presbytern beträgt für die kommende Wahlperiode:

– Wahlbezirk Stadt (Bezirke Ost, West und Nord): 9 zu besetzende Stellen
– Wahlbezirk Tente: 3 zu besetzende Stellen
– Wahlbezirk Burg-Hünger: 4 zu besetzende Stellen.
– Dazu kommen drei Stellen für beruflich Mitarbeitende unserer Kirchengemeinde.

In keinem der Bezirke sind mehr als die erforderlichen Kandidaten zusammengekommen; daher wird nach Beschluss des Kreissynodalvorstandes eine Wahl nicht stattfinden. Da es keinen Widerspruch gegen die Nominierungen gegeben hat, gelten die folgenden Nominierten schon jetzt als gewählt:

Wahlbezirk Stadt: Jutta Benedix, Ursel Ernhardt, Corina Okrus, Stefanie Schüller, Andrea Sax, Regina Schöneweiß, Manuela Schulz, Peter Siebel.

Wahlbezirk Tente: Stefan Klein, Jans Maleikat, Melanie Ohliger-Ramm.

Wahlbezirk Burg-Hünger: Angelika Brodehl, Anja Kapp, Stefan Picard.

Beruflich Mitarbeitende: Kerstin Großmann, Gundel Lüttgen, Michaela Simon.

Die Einführung des neuen Presbyteriums findet im Zentralgottesdienst am 29. März 2020 um 10.15 Uhr in der Kirche Hünger statt.

Rückfragen an Pfarrerin Almuth Conrad, Vorsitzende des Presbyteriums, Tel. 2177

 _______________________________________________________________________

Das CVJM-Freizeitheft 2020 ist da!