Herzlich willkommen!

 .

Gastgottesdienste
Im Blick auf die Besetzung der Pfarrstelle in Tente lädt das Presbyterium ein zu zwei Gastgottesdiensten, bei denen die Bewerber unverbindlich kennengelernt werden können.
Die Gastgottesdienste finden in Tente statt am Sonntag, 9. Oktober um 10.15 Uhr und am Samstag, 22. Oktober um 18 Uhr.
Der für Sonntag, 23. Oktober, angekündigte Gottesdienst in Tente entfällt.
Die Gemeinde ist dazu herzlich eingeladen.

.
Spendenaktion für die Stadtkirchenorgel
Mit dem großen 12-Stunden-Konzert in der Stadtkirche am Kirmessamstag, 27. August 2016 wurde das Fundraising-Projekt „Stadtkirchenorgel“ eröffnet. Sehr viele Mitwirkende und viele Besucher zeigten an diesem Tag ihr Interesse und ihre Zuneigung zu unserer Kirche und ihrer Orgel. Lesen Sie dazu die Zeitungsmeldungen unter „Presse“.
12stunden_vl_02sm
Nun läuft die Spendenaktion, an der man sich durch Einzelspenden und Orgel-Patenschaften beteiligen kann. Alle Informationen finden Sie dazu auf der eigenen Homepage www.wir-für-ekwk.de
In der Stadtkirche steht rechts am Eingang eine große Orgelpfeife, an der man den aktuellen Spendenstand ablesen kann. Gut vierstellig sind die Spenden inzwischen. Wann springen sie auf „fünfstellig“? Gelingt das noch im Oktober? Und was werden wir zum Jahresende erreichen?
Weitere Aktionen werden folgen. Informieren Sie sich! Machen Sie mit!

.


Nachrichten aus dem Presbyterium vom 2. September 2016

Presbyterin Frau Schöneweiß hält die Andacht zum Thema „Luft nach oben“ mit Impulsen vom Posaunentag in Dresden.

Nachrichten:

Jugendreferent Dahlhoff hat in den vergangenen Jahren über seinen Dienstauftrag hinaus die Schulgottesdienste für die Hauptschule / Sekundarschule geleitet. Das Presbyterium dankt ihm ausdrücklich und herzlich für diesen besonderen und wichtigen Einsatz.

– Jugendreferent Dahlhoff hatte am 1. Sept. 2016 sein 25jähriges Dienstjubiläum in Wermelskirchen. Bezirk und CVJM Hünger richteten eine sehr gelungene Überraschungsparty mit vielfältigen Danksagungen aus. Der Vorsitzende gratulierte im Namen des Presbyteriums.

– Presbyterium dankt Jugendreferentin Stracke für die umsichtige Vorbereitung und die lückenlose Begleitung des Besuches der Pfarrfamilie Cronjé aus Durban. Der Besuch aus Potchefstroom / Südafrika findet vom 1. – 10. Okt. statt und wird wiederum von Frau Stracke federführend organisiert.

– Die Einführung von Pfarrer Poersch in Saarbrücken-Dudweiler findet am 23. Okt. statt. Eine Delegation aus unserer Gemeinde wird dabei sein.

– Mit dem nun eingerichteten zweiten Raum im Gemeindehaus Markt verfügt unser Gemeindearchiv über gute Arbeitsbedingungen. Das Presbyterium dankt dem Archivpfleger Armin Hoppmann ausdrücklich und herzlich für seine große Geduld und für alle Umsicht bei der Neustrukturierung der Räume.

Pfarrerin Conrad als Vorsitzende des Pfarrstellenbesetzungsausschusses Tente berichtet dem Presbyterium vom Stand des Verfahrens. Vier Bewerbungen liegen vor. Der Ausschuss hat alle Bewerber in Gesprächen kennen gelernt. Presbyterium reflektiert die Eindrücke und beschließt, zwei Bewerbungen in Gastgottesdiensten weiter zu verfolgen.

Kirchmeister Nippel stellt den nun geprüften Jahresabschluss 2013 vor und erläutert die Zahlen. Das Defizit in Höhe von 117.609,84 EUR beruht im wesentlichen auf Pflichtzuweisungen an Rücklagen und wird beschlussmäßig festgestellt.

Der Vertrag zur Sanierung der Stadtkirchenorgel wurde im Sommer mit der Orgelbaufirma abgeschlossen. Die Genehmigung der gesamten Maßnahme wurde vom Landeskirchenamt erteilt. Baubeginn ist im 3. Quartal 2017, Fertigstellung bis spätestens 1. Advent 2018.

Presbyterin Frau Benedix berichtet von den Aktionen des Arbeitskreises „Fundraising“, insbesondere von dem 12-Stunden-Konzert am 26. Aug. in der Stadtkirche und von der neuen Homepage wir-für-ekwk.de. Die Patenschaftsaktion für die Orgelpfeifen ist angelaufen.

Auf Antrag des CVJM Tente und des Jugendausschusses beschließt das Presbyterium, die wöchentliche Arbeitszeit der Jugendreferentin Beatrix Fischer ab 1. Sept. 2016 auf 19,5 Stunden zu erhöhen.

Das Presbyterium beruft zur neuen Vorsitzenden des Jugendausschusses Presbyterin Frau Sohnius sowie zur Stellvertreterin Frau Marion Klein.

Das Presbyterium befasst sich auch noch mit dem Haushaltsbuch 2017, einem neuen Arbeitszeitberechnungssystem für Küsterdienste, mit dem Umweltmanagementsystem „Grüner Hahn“, mit den Öffnungszeiten des Gemeindebüros sowie mit Wohnungsfragen.

Das Presbyterium nimmt zwei Eintritte und mit großem Bedauern elf Austritte namentlich zur Kenntnis.

Rückfragen an Pfarrer Ulrich Seng, Vorsitzender des Presbyteriums, Tel. 6259

.


Vertretung für Pfarrer Poersch in Tente
Pfarrer Poersch hatte am Sonntag, 17. Juli seinen allerletzten Arbeitstag in unserer Gemeinde.
Die  Vakanzvertretung hat Pfarrerin Conrad, Tel. 2177


.

Abschied von Pfarrer PoerschAbschied Poersch_007sm

Am Sonntag, dem 26. Juni, verabschiedete sich die Evangelische Kirchengemeinde Wermelskirchen und besonders der Bezirk Tente von ihrem langjährigen Pfarrer Heiko Poersch und seiner Familie. Im Anschluss an das Tenter Gemeindefest predigte Pfarrer Poersch im Abschiedsgottesdienst über Gottes Verheißung an Abraham aus 1. Mose 12: „Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein.“

Beim anschließenden Empfang verabschiedeten sich die verschiedensten Gruppen und Kreise mit Grußworten und Ankedoten von dem beliebten Pfarrer und seiner Familie. Sogar aus der neuen Wirkungsstätte Saarbrücken-Dudweiler war eine Delegation angereist, die als ‚Ablösezahlung‘ saarländische Köstlichkeiten mitgebracht hatte.

Seit Oktober 2003 leben die Poerschs in Wermelskirchen-Tente. Neben dem Gemeindedienst war Pfarrer Poersch auch als Religionslehrer im Gymnasium tätig. Seine Frau, Diakonin Christiane Poersch, arbeitete im Kindergarten Tente sowie in der Grundschule. Die Poerschs haben drei Söhne im Alter von 13, 10 und 3 Jahren. Als Initiator der GoEx-Gottesdienste und als Vorsitzender der Evangelischen Allianz Wermelskirchen hat Pfarrer Poersch weit über Tente hinaus Verantwortung übernommen.

.


 

„Gottes Schöpfung feiern“ – Fotowettbewerb

"Guckst du?"

„Guckst du?“

Mit dem Stadtkirchenfest am 22. Mai wurde der diesjährige Fotowettbewerb der Kirchengemeinde gestartet. Bis zum 2. Oktober (Erntedankfest) können Fotos – digital oder gedruckt – eingereicht werden, die von einer Jury prämiert werden. Die Siegerfotos werden im darauffolgenden Gemeindebrief veröffentlicht, ein Preisgeld in Höhe von 250,- Euro für den ersten Platz gibt es außerdem zu gewinnen.
Die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie hier und nebenan unter ‚Nachrichten‘ – wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

 

 

 


Ein Service für Schwerhörige

Induktionsschleife in der Stadtkirche ist intakt

Pfarrer Josef Groß, zuständig für die Schwerhörigen- und Gehörlosenseelsorge in unserer Region, hat die Induktionsschleife in unserer Stadtkirche überprüft. Ergebnis: Der induktive Empfang funktioniert, aber nicht überall in der Kirche.

Wer sein Hörgerät auf induktiven Empfang umstellen kann, sollte dies in der Kirche ausprobieren. Dazu muss man im Mittelschiff der Kirche Platz nehmen, nicht jedoch in den ersten drei Reihen. In den mittleren Reihen ist der Empfang am besten.

Der Vorteil der induktiven Tonübermittlung liegt darin, dass das Hörgerät den Nachhall in der Kirche nicht mit überträgt. Man hört das gesprochene Wort also unmittelbar so, wie es in das Mikrofon gesprochen wird.

Da jedes Hörvermögen verschieden ist, muss man individuell ausprobieren, mit welchem Übertragungsweg und an welchem Sitzplatz man am besten hören kann.


 

An jedem Donnerstag

Abendgebet und Café International

Willkommen in Wermelskirchen“, die Initiative von Christen für Flüchtlinge und Asylsuchende, lädt an jedem Donnerstag um 19 Uhr ein zum internationalen „Abendgebet zur Lage“ in der Stadtkirche und ab 19.15 Uhr zum „Café International“ in der Jugendetage des Gemeindehauses Markt. Alle Interessierten sind dabei willkommen.

Im Abendgebet können auch alle, die bei der Initiative nicht aktiv dabei sind, die Dienste im Gebet unterstützen. Kurze Informationen aus der Arbeit werden gegeben. Eine besondere Atmosphäre erhält das Abendgebet dadurch, dass die Schriftlesung immer wieder auch in Sprachen der Flüchtlinge gehalten wird.

Das Café International, das von einem Team um Jugendreferentin Stracke geleitet wird, hat sich zum zentralen Treffpunkt der Initiative „Willkommen in Wermelskirchen“ entwickelt. Hier werden Kontakte geknüpft, Hilfen vermittelt, Probleme besprochen. Oder man ist einfach beisammen und pflegt den Austausch in der eigenen Sprache und über die Sprachgrenzen hinweg. Wer sich über die Initiative informieren möchte, findet im Café International rasch einen Zugang.


 

 

Stadtkirchenbesichtigungen und Turmbesteigungen

Dachdecker02

Altes Dachdeckerzeichen im Kirchturm

Unsere Stadtkirche – ein altehrwürdiges Gebäude mit einer interessanten Geschichte.

Das Gebäude, der Glockenturm, Taufstein, Orgel und Michaelskapelle haben viel zu erzählen. Im Jahr 2014 feierte die „Neue Stadtkirche Wermelskirchen“ ihren 175. Geburtstag am 31. Oktober, dem Reformationstag.

Sollten Sie Interesse an einer Besteigung des Kirchturms mit wunderbarem Ausblick über Wermelskirchen und das Bergische Land haben, wenden Sie sich bitte an Pfr. Volker Lubinetzki. Gegen eine Spende zum Erhalt der Kirche können Sie mit ihm einen Termin (auch für Kleingruppen) vereinbaren.

Wir würden uns freuen, Sie in unserer Stadtkirche begrüßen zu dürfen.


 

Wenn Sie auf unserer Hompage Fehler sehen oder wenn Sie Ergänzungen vorschlagen möchten, schreiben Sie doch einfach eine Nachricht an: ulrich.seng@ekwk.de

Herzlichen Gruß!

Ihr Ulrich Seng, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Wermelskirchen

 

Wir sind eine Kirchengemeinde im Evangelischen Kirchenkreis Lennep innerhalb der Evangelischen Kirche im Rheinland. Zu uns gehören rund 10.000 Gemeindemitglieder.

Bitte informieren Sie sich über uns. Wenn Sie Kommentare oder Rückfragen haben, schicken Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Unter „Aktuelles“ finden Sie Termine, Nachrichten, Presseartikel sowie die aktuelle Ausgabe unseres Gemeindebriefes, der viermal im Jahr erscheint.