Herzlich willkommen!



Verabschiedung von Superintendent Pfarrer Hartmut Demski am Freitag, den 25.09.2020

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Schwestern und Brüder,

leider mussten wir in den letzten Tagen feststellen, dass Corona uns doch noch einmal viel näher auf den Leib gerückt ist als wir gedacht hatten. Darum haben wir uns – aus Vorsicht und Verantwortung – schweren Herzens entschlossen, die Abschiedsfeier für Hartmut Demski doch in einem sehr viel kleineren Rahmen zu begehen. Wir hatten zuletzt kein gutes Gefühl mehr bei der Vorstellung, mit mehr als 100 Menschen in der Kirche zu sitzen. Die Zahl der Teilnehmer am Verabschiedungsgottesdienst wurde sehr eng begrenzt.

Da Hartmut Demski mit seiner Familie ja in Wermelskirchen wohnen bleibt, werden sich zu den Wermelskirchener Gemeindegliedern auch in Zukunft Kontakte ergeben wie vielleicht auch zu den Mitgliedern des Pfarrkonventes. Viele Feiern und Feste zu besonderen Anlässen mussten in diesem Jahr ausfallen; das ist nie so, wie man sich das wünscht, aber in diesem Jahr wohl einfach nicht zu vermeiden.

Der Gottesdienst und die Grußworte werden aufgenommen und zeitgleich über youtube übertragen. Der Link zum Livestream des Abschiedsgottesdienstes von Herrn Superintendenten Hartmut Demski auf der Plattform Vimeo wird an diesem Freitag, um 17.00 Uhr, auf der Homepage des Kirchenkreises Lennep  https://www.ekir.de/lennep/ freigeschaltet sein.

Gerne können Sie über die Chat-Funktion Ihre Grüße übermitteln.

Wir bedauern es sehr, dass die Gemeinde an der Verabschiedung nicht vor Ort teilnehmen kann und würden uns sehr freuen, wenn Sie online dabei sind und Herrn Demski einen Gruß übermitteln!


Im Kirchhof der Stadtkirche Wermelskirchen: Offenes Singen für Alle!  

Meinhard Felbick und Kantor Andreas Pumpa laden für Donnerstag, den 24.09. von 19:00 Uhr bis ca. 19:45 Uhr wieder auf den Kirchhof der Stadtkirche zum “Offenen Singen für alle” ein (bei Regen/Gewitter fällt die Veranstaltung aus).

Bitte bringen Sie das Evangelische Gesangbuch, das Buch “Die kleine Melodie” und die “Mundorgel” mit, falls vorhanden. Außerdem ist es sinnvoll, eine eigene Sitzgelegenheit (Klappstuhl, Hocker) mitzubringen.

Das “Offene Singen” wird weiterhin jeden Donnerstagabend – solange es das Wetter erlaubt – stattfinden. Wärmende Kleidung oder eine Decke ist mittlerweile angeraten! Herzliche Einladung!


Dritte Gruppe in der KiTa Tente eröffnet!

Nach einem guten Jahr Bauzeit und langer Vorplanung war es am 31. August endlich soweit: 22 der größeren Kinder der KiTa Tente zogen mit ihren Umzugskartons in die neuen Räume der dritten Gruppe. Damit ist der (Wieder-)Ausbau auch der KiTa Tente zur dreigruppigen Einrichtung vollzogen, auch wenn hier und da noch kleinere Abschlussarbeiten nötig sind.

Wir danken unserem langjährigen Baukirchmeister Gerhard Fischer, dass er den Ausbau auch nach seinem Abschied aus seinem Amt betreut hat, dem Team der KiTa für viel Geduld während der Strapazen des Umbaus, den Eltern der KiTa-Kinder für Verständnis angesichts mancher Einschränkungen und allen Beteiligten, vor allem auch dem Bereichsauschuss Tente, für die gute Zusammenarbeit!

Eine zünftige Einweihungsfeier – die aufgrund der Umstände zur Zeit nicht möglich war – werden wir, ebenso wie die Feier des 50jährigen Bestehens der Einrichtung, bei nächster Gelegenheit nachholen!


 

Aktuelle Information rund um Kirche und Corona

Das Gemeindebüro am Markt ist nun wieder zu folgenden Zeiten für Publikumsverkehr geöffnet: 
Dienstagsnachmittags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr sowie Mittwochs- und Donnerstagsvormittags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr.
Bürozeiten für telefonischen Kontakt und e-Mail bleiben wie gewohnt (Dienstag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr sowie Mittwoch bis Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr).  Telefon: 02196 / 7290060   oder über e-Mail: sylvia.becher (ät) kklennep.de
———-
Unsere Gemeindehäuser können gemäß Presbyteriumsbeschluss vom 19. Juni seit dem Ende der Sommerferien wieder für Gruppen und Kreise genutzt werden, selbstverständlich weiterhin unter den Vorgaben des Landes NRW und der Landeskirche. Die konkrete Umsetzung dieses Beschlusses obliegt den jeweiligen Bezirken.
———-
Unsere drei evangelischen Kindertagesstätten sind seit dem 17. August wieder im uneingeschränkten Regelbetrieb. Für weitere Informationen zu unseren KiTas folgen Sie bitte diesem Link
———-
Seit dem 6./7. Juni finden wieder reguläre Gottesdienste in unseren Kirchen statt, für die präzise Hygieneauflagen gelten: Unter anderem das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, das Verzichten auf Gesang in geschlossenen Räumen und die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m. Vor Ort sind Ihnen die diensthabenden Presbyterinnen und Presbyter gerne behilflich.
Unsere Online-Gottesdienste aus der ‘heißen’ Corona-Phase finden Sie weiterhin hier unter diesem Link.

 

 

Neue Fundraising-Aktion:

Wünsch dir was & erfülle Wünsche!

 

Mehr lesen (klick!) ….

 

 


Aktuelles aus dem Presbyterium vom 4. September 2020

Die Homepage der Kirchengemeinde (ekwk.de) muss dringend überarbeitet werden. Erste Gespräche und Vorschläge haben stattgefunden und werden als in der nächsten Zeit umgesetzt. Die Homepage soll vor allem anwenderfreundlicher, flexibler und bildreicher gestaltet werden. Über Rückmeldungen und Anregungen freuen wir uns!

Frau Frackenpohl-Koberski hat das Presbyterium über die Gestaltung ihrer Elternzeit informiert. Sie wird im ersten Jahr der Elternzeit ganz zu Hause bleiben, im zweiten Jahr dann 50% der Arbeitszeit ihren Dienst verrichten. Die Vertretung ist zunächst durch die Pfarrkollegen und –kolleginnen gewährleistet. Zusätzlich wird die Wochenarbeitszeit von Diakonin Beatrix Fischer um 10 Stunden erhöht, zunächst befristet bis November 2021.

Vikarin Sarah Kannemann wird im Rahmen ihres zweiten Examens ein Gemeindeprojekt durchführen. Sie plant mit Unterstützung des Presbyteriums eine Neuauflage der „Nacht der offenen Kirchen“. Als Termin ist der 30.4.2021 vorgesehen. Frau Kannemann freut sich über ehrenamtliche Unterstützer; weitere Informationen werden über die üblichen Wege weitergegeben.

Der Gemeindebezirk Burg-Hünger hat seit 1.9.2020 eine neue FSJ-lerin. Jana Foith wird im Erntedankgottesdienst in der Kirche Hünger vorgestellt bis zum August 2021 ihre Arbeit verrichten.

Öffnung der Gemeindehäuser: Nach den Sommerferien haben erste Veranstaltungen in den Bezirken begonnen. Das Presbyterium ist sehr darum bemüht, unter Berücksichtigung der Coronaschutzmaßnahmen  den Gemeindemitgliedern die Möglichkeit zu geben, sich zu treffen und Gemeinschaft miteinander zu pflegen. Für Nachfragen stehen die hauptamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gerne zur Verfügung.

Weihnachten ist nicht mehr weit, daher bemüht sich das Presbyterium schon jetzt um praktikable und kreative Lösungen für die Weihnachtsgottesdienste. Damit nicht jeder Bereich einzeln nach Lösungen suchen muss, können alle, die interessiert sind im Rahmen der `Gottesdienstwerkstatt ´ an der Stadtkirche daran mitarbeiten.

 

Rückfragen an Pfarrer Manfred Jetter, Vorsitzender des Presbyteriums, Tel. 9093699