Bibelwoche 2019

Termine von 24 März 2019 bis 31 März 2019. Nächster: 24 März 2019, 19:30

„Mit Paulus glauben“ – Der Philipperbrief

vom 24. bis 31. März findet in diesem Jahr wieder die jährliche ökumenische Bibelwoche statt.

Der letzte Brief des Apostels führt in ein Stimmungsbad der Gefühle hinein – und auch wieder heraus. Aus dem Gefängnis schreibt Paulus an die Gemeinde, die ihm besonders am Herzen liegt, und zieht eine Bilanz seines Wirkens. Nach 15 Jahren Verkündigung, Gemeindegründungen, Erfolgen und Rückschlägen lautet das Fazit des Apostels: Freuet euch – trotz allem, was manchmal dagegen spricht!

Immer wieder taucht in diesem Brief das Stichwort ‚Gemeinschaft’ auf. Diese Gemeinschaft enthält den Grund der Dankbarkeit des Apostels und verwirklicht sich dreifach: Gemeinschaft mit Gott durch Christus, Gemeinschaft innerhalb der Gemeinde und Gemeinschaft innerhalb der größeren Kirche Gottes, zwischen den Einzelgemeinden. Dabei wird das Wesentliche mit kräftigen Strichen hervorgehoben: Die Entscheidung für Christus und das Nachgehen seines Vorbildes stellt das ganze Leben unter ein neues Vorzeichen: Schon jetzt stehen die Christen sozusagen mit einem Fuß im Himmel und haben sich dennoch in ihrem Leben zu bewähren – und können das auch in Freude und Dankbarkeit.

Eingerahmt von zwei Gottesdiensten an den beiden Sonntagen (24. und 31. März um 10.15 Uhr in der Stadtkirche) befassen wir uns an drei Abenden jeweils von 19.30 bis 21.00 Uhr im Gemeindezentrum Markt unter der Anleitung verschiedener Referenten in Vortrag und Austausch mit Schwerpunkten aus dem Philipperbrief:

Sonntag, 24. März: „Dank für die Gemeinde“ (Philipper 1,1-26)

Gottesdienst mit Pfarrer Hartmut Demski

Dienstag, 26. März: „Leben in der Nachfolge Christi“ (Philipper 1,27-2,11)

Bibelarbeit mit Pastor Albert Esau (EFG Neuschäferhöhe)

Mittwoch, 27. März: „Das Entscheidende festhalten“ (Philipper 3,1-16)

Bibelarbeit mit Pfr. Volker Lubinetzki

Donnerstag, 28. März: „Vertrauensvoll leben“ (Philipper 4,10-23)

Bibelarbeit mit Pfr. Manfred Jetter

Sonntag, 31. März: „Allezeit dankbar“ (Philipper 4,4-9)

(Zentral-)Gottesdienst mit Pfarrer Ulrich Seng