Wir über uns

Die Evangelische Kirchengemeinde Wermelskirchen mit ihren fünf Bezirken umfasst die Kernstadt Wermelskirchens, die Stadtteile Hünger und Tente sowie seit 2010 auch den Solinger Stadtteil Burg. In welchem Bezirk die Straße liegt, in der Sie wohnen, erfahren Sie hier. Im Gebiet der Stadt Wermelskirchen gibt es auch noch die Evangelischen Kirchengemeinden Dabringhausen, Dhünn und Hilgen-Neuenhaus. Gemeinsame Verwaltungsstelle ist das Evangelische Gemeindebüro an der Stadtkirche, das seit 2016 dem Evangelischen Verwaltungsamt des Kirchenkreises Lennep angegliedert ist. Dort oder bei Ihrem Bezirkspfarrer, Ihrer Bezirkspfarrerin erhalten Sie weitere Auskünfte.

 

Die Evangelische Kirchengemeinde Wermelskirchen wird vom Presbyterium geleitet, das in der Regel einmal im Monat zusammentritt. Presbyterinnen und Presbyter sind auf vier Jahre gewählte Vertreterinnen und Vertreter der Gemeindeglieder (zur Zeit vier pro Bezirk), die mit den Pfarrerinnen und den Pfarrern gemeinsam und gleichberechtigt die Verantwortung für alle Belange der Gemeinde tragen. Die genaue Leitungsstruktur unserer Gemeinde ist in einer Gemeindesatzung festgelegt. Das Presbyterium selbst wird von einer Vorsitzenden (Präses) geleitet, die in der Regel für zwei Jahre gewählt wird. Sie vertritt die Kirchengemeinde auch nach außen. Seit März 2017 hat Pfarrerin Almuth Conrad dieses Amt inne. Stellvertretende Vorsitzende ist Presbyterin Frau Regina Schöneweiß.

 

Im November 1998 hat das Presbyterium nach langer Vorarbeit auf unterschiedlichen Ebenen der Gemeinde ein Leitbild verabschiedet. Darin heißt es:

Unser Fundament ist die biblische Botschaft des Alten und Neuen Testaments. Im Zentrum unseres Glaubens steht das Evangelium von dem gekreuzigten und auferstandenen Jesus Christus. Als Bekenntnisschrift ist der Heidelberger Katechismus in Gebrauch. Soweit wir es vermögen, leben wir den Glauben an Jesus Christus in unserer Zeit und sagen ihn weiter. Das geschieht in den vielfältigen Lebensäußerungen unserer Evangelischen Kirchengemeinde, vor allem in unseren verschiedenen Gottesdiensten. Menschen, die Rat oder Hilfe brauchen, finden bei uns seelsorgliche Begleitung. Ehrenamtliche arbeiten bei uns in verantwortlichen Positionen mit. Wir pflegen Kontakte zu anderen Christen in unserer Stadt und unterhalten Partnerschaften im Bereich der weltweiten Ökumene sowie der Evangelischen Allianz.

weiter