„Die Schöpfung“ von Joseph Haydn – Konzert der KANTOREI

Sonntag, 25.06.2017 um 17:00 Uhr (Einlass: 16:30 Uhr):

„Die Schöpfung“ von Joseph Haydn

Konzert der KANTOREI mit Eva Budde (Sopran), Wolfgang Klose (Tenor), Thilo Dahlmann (Bass) und dem NEUEN RHEINISCHEN KAMMERORCHESTER Köln, Gesamtleitung: Kantor Andreas Pumpa

Eintrittskarten erhalten Sie an der Abendkasse, bei den Chormitgliedern oder ab 29.04.2017 im Vorverkauf: Buchhandlung Alpha, Kölner Str. 54 / Buchhandlung Marabu, Telegrafenstr. 44 / Buchhandlung van Wahden, Markt 8 / Evangelisches Gemeindebüro, Markt 6, Wermelskirchen Tel: 02196 – 7290060

VVK   16 € / 8 € ermäßigt für Schüler, Auszubildende und Studenten / Abendkasse 18 € / 9 € ermäßigt für Schüler, Auszubildende und Studenten / Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt !

Joseph Haydn (1732-1809), der neben Mozart und Beethoven zu den wichtigsten Vertretern der Wiener Klassik gehört, komponierte eine Reihe von Oratorien, von denen „Die Schöpfung“ als Krönung seines kompositorischen Schaffens gilt.
Im Frühjahr 1798 wurde“ Die Schöpfung“ mit sensationellem Erfolg uraufgeführt. Eine breite Drucklegung führte zu einer Rezeption in ganz Europa. Schon bald wurde das Werk eine Säule des bürgerlichen Konzertlebens.
Bis heute gilt „Die Schöpfung“ als Begründer eines neuen Oratorientypus, der das gesamte 19. Jahrhundert maßgeblich prägte. Ein ungewöhnlicher Siegeszug für ein ungewöhnliches Werk.

„Die Schöpfung“ thematisiert die Erschaffung der Welt, wie sie in der Genesis (1. Buch Mose) der Bibel erzählt wird:

„Die Freude am Erlebnis der Schöpfung von Haydn liegt weniger im unausweichlichen Ablauf der Handlung – wir alle kennen sie, und in ihr ist kein eigentlicher Konfliktstoff enthalten – als darin, wie der Komponist mit staunenden Augen das Vertraute bearbeitet. Eine kindliche Qualität durchdringt das Werk, so als ob Haydn die Geschichte jungen Hörern erzählen würde, die sie vorher noch nie gehört haben.“ (James M. Keller)